SponsorCup auf Schalke 2019

10.07.20190
mannschaft-1280x960.jpg

heiß geht es her, vom einen ins andere Fußball-Turnier.

Auch dieses Jahr durften wir wieder beim SponsorCup auf Schalke antreten und haben uns wie immer von unserer besten und sportlichsten Seite gezeigt.

Wer den SponsorCup nicht kennt, hier gibt es einmal ganz kurz und knapp einige Zahlen und Fakten damit alle wissen wovon wir hier reden:

Der diesjährige SponsorCup ist das 18. Turnier, welches von Schalke organisiert wird und alle Sponsoren des FC Gelsenkirchen Schalke 04 e.V. herzlich dazu eingeladen sind miteinander und gegeneinander zu kicken. Hierbei wird direkt „auf Schalke“ gespielt und zwar in unmittelbarer Nähe zur Veltins-Arena. Die Vorwiesen der Geschäftsstelle, welche sonst auch als Trainingsplatz der Knappenschmiede genutzt werden müssen an diesem Tag das Schuhwerk von rund 80 Teams aushalten. Zu den Teams zählen unter anderem die Deutsche Glasfaser, Securitas, Stölting aber auch die Nationalmannschaft der Deutschen Post und das Highlight, die Traditionsmannschaft des FC Gelsenkirchen Schalke 04 e.V..

Damit haben wir nun einmal alles Wissenswertes rund um den SponsorCup erläutert, und jetzt kommen wir zu unserem Team und der Leistung am heutigen Tag:

Nachdem alle hochmotiviert am frühen Morgen aufgebrochen sind wurde die Stimmung leider beim ersten Spiel direkt etwas gedämpft, denn das Team von SKO musste eine Niederlage von 8 zu 0 verkraften. Auch das zweite Spiel lässt nichts Gutes von sich hören, denn auch hier wurde dem Team leider wieder eine Niederlage von 7 zu 2 erteilt.
Doch so leicht lassen sich die Jungs von SKO nicht abspeisen oder unterkriegen, im dritten Spiel zeigt sich dann, was sie drauf haben und so ging ein Sieg an unser Team und die Stimmung wurde wieder besser (4 zu 2 ).

Aber diesen Sieg wollte man noch weiter ausbauen und hat dann im vierten Spiel ein grandioses Ergebnis von unfassbaren 14 zu 1 Toren auf den Platz gelegt, und langsam kommt die Vermutung hoch, dass es einfach an der Uhrzeit gelegen haben muss, und das Team von SKO einfach aus Morgenmuffel besteht.

Dennoch war leider nicht mehr drin als die Vorrunde, aufgrund der Tordifferenz und die insgesamt drei verlorenen Spiele.

Es war trotzdem ein schöner Tag und es hat mal wieder Spaß gemacht und sagen hiermit einfach einen dicken königsblauen Dank an die Organisation und salopp:
„Bis nächstes Jahr auf Schalke.“

Mark Müller

Mark Müller


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *